Bezirk Neunkirchen - Niederösterreich

Horrorcrash auf der A2 im Wechselabschnitt unverletzt überstanden!

Am Staatsfeiertag kam es in den Nachmittagsstunden auf der A2 im Wechselabschnitt zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Bereich Zöbern, Fahrtrichtung Süden kam eine Lenkerin aus der Steiermark aufgrund von Sekundenschlaf rechts von der Fahrbahn ab und geriet hinter die Leitschiene. Der Wagen schlitterte rund 150 Meter hinter der Leitschiene die Wiese entlang, rammte in Folge mehrere Sträucher und Bäume und stürzte eine steile Waldböschung hinab, wo sich der Pkw in mehreren Bäumen verfing.

Wie durch ein Wunder konnte sich die Frau, welche sich allein im Fahrzeug befand, selbstständig aus dem Wrack befreien und blieb völlig unverletzt! Von der
alarmierten Feuerwehr Aspang wurde der Unfallwagen mittels Kran aus dem abschüssigen Gelände geborgen. Zuvor musste das Fahrzeug von Sträuchern und Ästen freigeschnitten werden. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz, welcher von einer Armee von Schutzengeln begleitet wurde, beendet werden. Am Fahrzeug entstand durch den Unfall Totalschaden!