Bezirk Neunkirchen - Niederösterreich

Brand in Gewerbebetrieb in Aspang

Gegen 21:45 Uhr wurden am Sonntagnacht (04.03.2018) die Feuerwehren Aspang, Mariensee und St. Peter am Wechsel zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 in einen Holzverarbeitungsbetrieb nach Aspang alarmiert. In einer Pellets Mühle kam es aus noch unbekannter Ursache zu einem Brandausbruch, wobei ein Mitarbeiter des Betriebes geistesgegenwärtig reagierte, indem er beim bemerken des Brandes die Türe zu dem Raum schloss und die Einsatzkräfte verständigte.

Unter schweren Atemschutz begab sich der erste Trupp der Feuerwehr Aspang in den Brandraum um führte die Erkundung durch. Zu diesem Zeitpunkt war der betroffene Maschinenraum bereits stark verraucht. Mittels Wärmebildkamera konnten zahlreiche Glutnester in der Mühle lokalisiert werden. Um diese gezielt bekämpfen zu können, musste von den Atemschutztrupps die Maschine sowie das Förderrohr händisch ausgeräumt werden.

Die mühevollen Arbeiten gestalteten sich schwierig und zeitaufwändig, da aufgrund der Bauweise die Bewegungsfreiheit der Einsatzkräfte eingeschränkt war. Insgesamt fünf Atemschutztrupps waren bis kurz vor Mitternacht mit den Ausräumtätigkeiten und Nachlöscharbeiten beschäftigt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Durch den gezielten und effizienten Einsatz der drei Feuerwehren konnte ein größerer Schaden verhindert werden.

Insgesamt standen die drei Feuerwehren mit 9 Fahrzeugen und 57 Mitgliedern im Einsatz. Weiters das Rote Kreuz zur Beistellung und die Polizei.