Bezirk Neunkirchen - Niederösterreich

KHD Übung im Semmeringgebiet

Die Katastrophenschutzübung der 15. KHD Bereitschaft Neunkirchen fand heuer im Großraum Semmering statt. Übungsannahme war, die örtlichen Feuerwehren dieses Gebietes nach einem schweren Unwetter zu unterstützen. Zug 1/15 des Abschnittes Aspang war im Gemeindegebiet von Schottwien eingesetzt. Die Feuerwehren aus Aspang, Feistritz, St. Corona, Kirchberg am Wechsel und Zöbern hatten die Aufgabe, Verklausungen zu beseitigen, Fahrzeuge und gefährliche Güter aus dem Bach, der den Ort durchfließt zu beseitigen. Eine Besonderheit ist, dass der Bach im Ortszentrum unterhalb der Straße etwa 500 Meter in einem Tunnel fließt.

Die einzelnen Feuerwehren wurden je nach Ausrüstung auf die entsprechenden Schadstellen aufgeteilt. Es waren 37 Mann mit sieben Fahrzeugen im Einsatz. Die Kommandozentrale war im Feuerwehrhaus am Semmering eingerichtet, wo auch die Verpflegung und abschließende Übungsbesprechung stattfand. Es waren an dieser Übung insgesamt 178 Feuerwehrmitglieder mit 41 Fahrzeugen beteiligt. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Bezirksfeuerwehrkommandos Neunkirchen.

Fotos: Jansohn R.