Bezirk Neunkirchen - Niederösterreich

Traktor verliert während der Fahrt Hinterreifen in Mönichkirchen

Gegen 17:30 Uhr kam es zu einem gefährlichen Zwischenfall auf der B54, von Aspang kommend, kurz vor Mönichkirchen. Während der Fahrt löste sich aus noch unbekannter Ursache das hintere Rad eines Traktors. Der rund 100 Kilo schwere Reifen wurde regelrecht zum Geschoss, welches die B54 entlang rollte und in weiterer Folge rund 100 Meter über eine Böschung in ein Waldstück stürzte. Glücklicherweise kam es zu keiner Kollision mit einem anderen Fahrzeug. Dieser Zusammenstoß hätte fatale Folgen gehabt, erinnert sich der Einsatzleiter und Kommandant der FF Mönichkirchen Martin Heissenberger!

Mittels Seilwinde und Anschlagmittel wurde das verlorene Rad aus dem unwegsamen Gelände geborgen. Der Traktor, der weiter vorne auf den drei verbliebenen Rädern zum Stillstand kam, wurde mittels Hebekissen soweit angehoben, dass der fehlende Reifen provisorisch montiert werden konnte. Der Traktorlenker kam bei dem Zwischenfall mit dem Schrecken davon.

Laut Angaben des Lenkers, befand sich der Traktor zuvor in der Werkstatt, wo genau an diesem Rad Reparaturarbeiten vorgenommen wurden. Warum sich der Reifen plötzlich gelöst hat, ist noch unbekannt.

Fotos: ED – Lechner