Bezirk Neunkirchen - Niederösterreich

St. Peter am Wechsel: EOBI Peter Schlinter verstorben

Die FF St. Peter am Wechsel trauert um ihren ehemaligen Kommandanten Peter Schlinter, der am 6. Juni 2017 im 48. Lebensjahr verstorben ist. Schlinter trat im Jahre 1987 der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter am Wechsel bei. Nach Grundausbildung, Atemschutzgeräterträgerlehrgang und Funklehrgang nahm er im Jahre 1991 die Stelle des Verwaltungsmeisters an, die er bis ins Jahre 2006 inne hatte. In diesem Jahr wurde er zum Kommandanten–Stellvertreter gewählt und schließlich 2011 zum Kommandanten der FF St. Peter.

Im Jahre 2016 legte er diese Funktion aus gesundheitlichen Gründen zurück. Zu seinem Begräbnis am 13. Juni versammelten sich neben der Ortsfeuerwehr an die 70 Kameraden der Nachbarfeuerwehren und des Abschnittes Aspang um ihrem Kameraden die letzte Ehre zu erweisen. Bezirkskommandant LFR Josef Huber, Abschnittskommandant –Stellvertreter ABI Michael Morgenbesser, Ehrenbrandrat Josef Stickelberger, sowie Abordnungen der Feuerwehren aus Aspang, Mariensee, St. Corona, Zöbern und Kirchberg am Wechsel mit ihren Kommandanten waren vertreten.

Nach einem feierlichen Requiem geleitete der Ehrenzug den Verstobenen zu seiner letzten Ruhestätte. Der Kommandant-Stellvertreter der FF St. Peter, BI Bernhard Weninger würdigte in seiner Grabrede die Verdienste des Verstorbenen. Er hob seine Hilfsbereitschaft und Kameradschaftlichkeit besonders hervor. Auch die Planung und die Grundsteinlegung des neuen Feuerwehrhauses fielen in seine Schaffensperiode. Er endete seine Trauerrede mit einem letzten „Gut Wehr“ ehe das Lied vom „Guten Kameraden“ erklang, das die Musikkapelle Aspangberg-St.Peter vortrug.